Kreis Neuwied

SSV Heimbach-Weis verkürzt Rückstand auf das Führungsduo

Da das Spitzenduo aus Puderbach und Niederahr am achten Spieltag der Fußball-Kreisliga A Westerwald/Wied zu Hause gegen zwei Abstiegskandidaten Federn ließ, konnte der SSV Heimbach-Weis den Rückstand auf drei Punkte verkürzen. Im Tabellenkeller punktete der TuS Asbach unter dem neuen Trainer Eskandar Zamani und gab die „Rote Laterne“ an die SG Steinefrenz weiter.

Daniel Korzilius Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net