40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Westerwald extra
  • » Starker Zusammenhalt: Andreasgemeinde ist seit 20 Jahren einzigartig
  • WesterwaldkreisStarker Zusammenhalt: Andreasgemeinde ist seit 20 Jahren einzigartig

    Der Apostel Andreas hält die evangelische Kirche in Herschbach/Uww. zusammen. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: Der charakteristische Bau in der Peter-Klöckner-Straße wird von kräftigen, x-förmig zusammenlaufenden Dachbalken gestützt, dem Andreaskreuz. Doch der Apostel stützt nicht nur das Gebäude. Seit mittlerweile zwei Jahrzehnten folgt die evangelische Gemeinde dem sogenannten Andreasprinzip: dem Prinzip des Kommens und Erlebens, der persönlichen, individuellen Gotteserfahrung, des Eingeladen-Fühlens und des Glaubens, der nicht nur an Sonntagen, sondern besonders auch im Alltag eine Rolle spielt.

    Bevor die Herschbacher Andreasgemeinde am Sonntag, 3. Dezember, ihren 20. Geburtstag feiert, kreuzen sich noch einmal die Wege ihrer ehemaligen und jetzigen Leiter. Im nüchtern gehaltenen Innenraum der kleinen ...

    Lesezeit für diesen Artikel (871 Wörter): 3 Minuten, 47 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Westerwald extra
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 4°C
    Donnerstag

    1°C - 5°C
    Freitag

    0°C - 4°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.