40.000

WesterburgSelbsthilfe im Westerwald: Gemeinsam einen neuen Weg gehen

In den lichtdurchfluteten Räumen der Wekiss in Westerburg, in denen ein gemütliches Sofa geradezu dazu einlädt, sich hineinplumpsen und die Seele baumeln zu lassen, hängen an der Wand viele Kartensprüche. Einer davon lautet: „Du allein schaffst es, aber Du schaffst es nicht allein.“ Der Spruch bringt auf den Punkt, was Selbsthilfe ausmacht. Dass es Selbsthilfegruppen (SHG) gibt, sie sich gründen, angeleitet an den Start gehen und so vielen Menschen eine Hilfe sein können, darum kümmert sich die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (Wekiss), die vor 26 Jahren gegründet wurde.

Die aktivierende Seniorenhilfe voranbringen und in Selbsthilfegruppen Menschen zu befähigen, sich selbst zu helfen: Diese Ziele hat sich die Wekiss für 2018 auf die Fahnen geschrieben. „Selbsthilfe bedeutet: Du bekommst ...

Lesezeit für diesen Artikel (844 Wörter): 3 Minuten, 40 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Westerwald extra
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Sonntag

-4°C - 5°C
Montag

-3°C - 4°C
Dienstag

-4°C - 5°C
Mittwoch

-5°C - 3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.