40.000
Aus unserem Archiv
Kirn/Hochstetten-Dhaun

Spiegelklatscher mit Folgen: Schulbus und LKW kollidieren bei Kirn

Was mag sich dieser Busfahrer gedacht haben? Am Dienstagmorgen war es auf der L 183 zwischen Hochstetten-Dhaun und Kirn zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lastkraftwagen und einem Schulbus gekommen, Scherben splitterten, das Seitenfenster des Busses ging zu Bruch, doch der Fahrer setzte seine eigenen Prioritäten.

Gefahrenpunkt an der L 183 am Ortsausgang Hochstetten: Bei der Begegnung wird's für den Schwerverkehr eng. Der Bordstein kann nicht weggenommen werden, weil hier der Naheradweg verläuft.
Gefahrenpunkt an der L 183 am Ortsausgang Hochstetten: Bei der Begegnung wird's für den Schwerverkehr eng. Der Bordstein kann nicht weggenommen werden, weil hier der Naheradweg verläuft.
Foto: Armin Seibert

Um 7.40 Uhr war ein Lastkraftwagen von Kirn in Richtung Bad Sobernheim unterwegs. In der Kurve zwischen dem Wertstoffhof und der Abfahrt zur Bundesstraße 41 kam ihm ein Schulbus entgegen.

Schulbus (Symbolfoto)
Schulbus (Symbolfoto)
Foto: dpa

Nach Angaben eines Zeugen fuhr der Busfahrer in der Kurve über die Fahrbahnmitte hinaus und es kam zum Zusammenprall der beiden Fahrerspiegel. Ein weiterer Pkw, der dem Lastkraftwagen gefolgt war, wurde durch umherfliegende Fahrzeugteile beschädigt. Durch den sogenannten Spiegelklatscher wurde die Fahrerscheibe des Schulbusses zertrümmert und die Glassplitter gelangten ins Fahrzeuginnere.

Die Schüler in dem Bus wurden nicht verletzt, so die Polizei in ihrer Meldung. Der Busfahrer allerdings schon: Er schnitt sich, als er die Glassplitter entfernen wollte. Nichtsdestotrotz setzte der 65-Jährige – ohne auf die Polizei zu warten – seine Fahrt in Richtung Kirn fort und brachte zunächst die Schüler zur Schule. Später fuhr er dann zur Unfallstelle zurück.

Der Brummifahrer sagte der Polizei, er habe keine Ausweichmöglichkeiten gehabt. In der Tat gab es an dieser Stelle schon des öfteren Unfälle. Eine Entschärfung des neuralgischen Punkts scheint schwierig, weil der hohe Bordstein auch als Schutz für die Radfahrer dient: Der Bürgersteig ist auf dieser Strecke identisch mit dem Naheradweg.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Straßenverkehrsgefährdung sowie Verkehrsunfallflucht gegen den Busfahrer aufgenommen. Zeugen oder Schüler, welche den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kirn zu melden.

to

Kirn
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

5°C - 17°C
Donnerstag

8°C - 22°C
Freitag

9°C - 20°C
epaper-startseite