40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Gute Laune im Herzen der Felkestadt
  • Aus unserem Archiv
    Bad Sobernheim

    Gute Laune im Herzen der Felkestadt

    Hannelore Friedrich schlürfte genüsslich in stimmungsvoller Runde ihren Aperol, als die muntere Bewohnerin des Priorhofs am Samstagabend treffend feststellte: „Das Innenstadtfest ist schöner als die Kirmes!“

    Die muntere A-Capälzer-Truppe begeisterte beim Innenstadtfest.
    Die muntere A-Capälzer-Truppe begeisterte beim Innenstadtfest.
    Foto: Martin Köhler

    Da nickten die anderen Damen und Herren am Tisch, die soeben zu Gast waren bei der katholischen Frauengemeinschaft und dem Pfarrgemeinderat. „Wenn man alt und gesund ist, muss man das auch mal ausnutzen und auf den Tisch hauen“, ergänzte Hanni Franzen. Und Karla Gutstein-Böckelmann, die über der Sparkasse wohnt, sagte: „Ich brauche mich nur fallen zu lassen, und schon bin ich auf’m Fest.“
    Dass man mitten im Herzen der Altstadt die Gesellschaft, die gute Laune und das leckere Essen genießen und gleichzeitig noch seinen Lieblingsverein sowohl als Helfer als auch finanziell unterstützen könne, sei doch der eigentliche Trumpf des Innenstadtfests. Beim Tennisklub nahm Christel Kahlen mit ihrer großen Familie Platz. Sie meinte: „Früher war ich auch Tennis spielen, und vom Gefühl bin ich dem TC Rot-Weiß immer noch zugetan.“
    Ein Sonderlob hat die DLRG verdient. Die Schwimmer rekrutierten ihre gesamte Nachwuchsabteilung zum Helfen. So gewöhnt man die nächste Generation daran, Pflicht und Ehrenamt hochzuhalten. „Da ging eine E-Mail rum, und alle Leute konnten sich zu ihrem Wunschtermin eintragen“, verriet Helferin Katharina Hoseus (16).
    Das Rahmenprogramm des Innenstadtfests konnte trotz aller Routine einmal mehr glänzen: Der Fassanstich gebührte dem Stadtbürgermeister Michael Greiner. Die Stadtkapelle erfreute mit ihrem beschwingten Spiel. Die Tänzerinnen der Fun Company ließen den Spaßfunken überspringen, mit Einbruch der Dämmerung „boomte“ der Besuch, und das nicht nur, weil die Band Boom mit dem Besten der 70er- bis 90er-Jahre aufspielte. Mit dabei waren Harald Franz, Roger Nerge, Alfred Zwerenz und die reizende Sängerin Lisa Mosinski. Marktmeister Werner Weingarth befand rückblickend: „Gegen 23 Uhr war’s so gut besucht, dass keiner mehr umfallen konnte.“
    Die Jugend und die Junggebliebenen tummelten sich derweil auf dem Bad Sobernheimer Denkmalplatz zu der traditionellen Innenstadtdisco.
    Der Sonntag verlief ähnlich harmonisch und gut gelaunt in entspannter Atmosphäre. Es wirkten mit: Die Felke-Sinfonics vom Emanuel-Felke-Gymnasium; die Rehborner Gesangs-Originale von A Capälzer, die Märchentante Mec alias Mechthild Bregenzer, die Bands der Musikschule Mathias und nicht zu vergessen die Tanzgruppen Mini Motion und Spicy Motion des TV 1867 Bad Sobernheim sowie die Band Phönix am frühen Sonntagabend.
    Die Kinderbelustigung lag in den bewährten Händen der Kindergärten. Vor allem die sechs Kisten mit Holzklötzen zum Turmbauen, die das Albert-Schweitzer-Haus am Samstag mitgebracht hatte, kam bei den Nachwuchsbaumeistern ganz besonders gut an, wie die Erzieherin Nina Wiesner zufrieden berichtete.
    Das Innenstadtfest blickt heuer auf eine 35-jährige Tradition zurück. 1978 war die Premiere. Die Idee dahinter war, dass die Stadt die vielen Sommerfeste aller Vereine zu einem zentralen Ereignis bündeln wollte, um so die Gemeinschaft zu stärken.

    Martin Köhler

    Kirn
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Sonntag

    8°C - 13°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016