40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Bad Sobernheimer Frank Backes für renommierten Deutschen Radiopreis nominiert
  • Aus unserem Archiv

    Bad Sobernheimer Frank Backes für renommierten Deutschen Radiopreis nominiert

    Bad Sobernheim/Baden-Baden - Der Bad Sobernheimer Frank Backes ist für renommierten Deutschen Radiopreis nominiert.

    Der Sobernheimer Frank Backes, Programm-Designer und Chef vom Dienst von SWR 3, ist für den deutschen Radiopreis nominiert. Bekanntgabe des Gewinners ist am 5. September in Hamburg. Foto: Stephanie Schweigert/SWR 3 Club
    Der Sobernheimer Frank Backes, Programm-Designer und Chef vom Dienst von SWR 3, ist für den deutschen Radiopreis nominiert. Bekanntgabe des Gewinners ist am 5. September in Hamburg.
    Foto: Stephanie Schweigert/SWR 3 Club

    Er hat die populäre SWR 3-„Grillparty" mit Johann Lafer oder auch den aktuellen „Eis-Alarm" seines Senders kreiert: Frank Backes, 37-jähriger gebürtiger Bad Sobernheimer. Er ist seit 2001 für den Südwestrundfunk tätig, ist verheiratet und lebt in Baden-Baden.

    Eines seiner Projekte war vor Monaten ein Radioshow-Abend mit Comedian Bernhard Hoecker und via Facebook und Twitter vernetzten Zuhörern – ein Wissensfragen-Wettbewerb in mehreren Themenbereichen. Es war ein Erfolg auf der ganzen Linie: fünf Spielrunden mit rund vier Millionen Zuhörern.

    Die Jury des Grimme-Instituts sieht in diesem Angebot eine „echte Innovation", hält sie für preiswürdig und hat ihn für den Deutschen Radiopreis nominiert. Folge: Backes, Chef vom Dienst und Programmdesigner von SWR 3 mit durchschnittlich 4,2 Millionen Hörern, reist nach Hamburg, wo bei einer Gala am 5. September der Gewinner bekannt gegeben wird. Moderatorin ist Barbara Schöneberger. Stellvertretend für sein Team könnte Backes den Preis entgegennehmen – vorausgesetzt, die Juroren erkennen ihm diesen zu.

    „Drückt mir die Daumen", rief Backes seinen Bad Sobernheimern am Dienstag im Gespräch mit dem „Oeffentlichen" telefonisch zu. Er freut sich über die Nominierung. Mit ihm gehen zwei weitere öffentlich-rechtliche Radioformate ins Preis-Rennen: eine Produktion des SWR und eine des WDR.

    Seine ersten journalistischen Sporen verdiente sich Frank Backes in der Felkestadt. Um 1995 schrieb er als freier Mitarbeiter auch für den „Oeffentlichen", machte 1997 sein Abi im Felke-Gymnasium. In dieser Zeit hatte er erste Kontakte zu elektronischen Medien. Man fand Gefallen an Art und Arbeit des Sobernheimers. Immer wieder hatte er Kontakt zu Promis, auch der Kategorie A, interviewte oder porträtierte sie. Nach seinem Grundwehrdienst bei Radio Andernach absolvierte er zwischen 1998 und 2000 ein Volontariat bei RPR in Ludwigshafen. Anschließend leitete er die „Morningshow" des Privatsenders und arbeitete als Redakteur für den Kölner „Express", bevor er im Oktober 2001 Redakteur bei SWR 3 in Baden-Baden wurde.

    Seine offizielle Bezeichnung dort heute ist „Head of On Air Design", das heißt, er kümmert sich um strategische Programmplanung, Konzeption und Weiterentwicklung von On-air-Kampagnen (neben der „Grillparty" und dem „Eis-Alarm" unter anderem das „Radio-Duell", „Elch und weg" oder „Hautnah". Außerdem leitet er Workshops und referiert ARD-weit über das Einmaleins des On-air-Marketings, beispielsweise an der Medienakademie von ARD und ZDF.

    Die große Radiopreis-Gala am Donnerstag, 5. September, in Hamburg wird auf nahezu allen deutschen Radiosendern live übertragen; Beginn ist um 20.05 Uhr. Für alle interessierten Zuhörer der Nahe-Glan-Region: SWR 3 ist über die UKW-Frequenz 101,1 zu empfangen. Im Internet: www.deutscher-radiopreis.de Stefan Munzlinger

    Kirn
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Mittwoch

    10°C - 19°C
    Donnerstag

    11°C - 19°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 17°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016