40.000
Aus unserem Archiv

Farbe nicht nur des schönen Scheins wegen – sie hält auch länger frisch

Auf so einem Wochenmarkt kannste was lernen, etwa über das Lebensmittel Ei, meint Stefan Munzlinger in seinem Kreis-Lauf.

Ostern ist noch fern

Ja, ist denn schon Ostern? Daniel Elsner, Seibersbacher Hühnerhof-Chef und von den Wochenmärkten landauf, landab bekannt, hielt am vergangenen Freitag an seinem Kreuznacher Stand an der Pauluskirche auch einen Karton bunte Eier bereit. Sind die schon für Ostern? Nee, das ist noch in weiter Ferne. Aber, so der Tipp des Experten: Gefärbte Eier halten sich länger, denn die Farbe ist wie eine zweite Haut. Und noch eine überraschende Info: Gekochte Eier sind übers Jahr wesentlich stärker gefragt als an Eiers Hochzeit: an Ostern.

Fair Play auch im Finale

Triumph für die neue Deutsche Weinkönigin Katharina Staab, und alle freuen sich mit: So gratulierten beispielsweise die Nachbarn, Dönnhoffs, mit einer Magnumflasche besten Weins. Die Staabs – gut so! – heben jetzt nicht ab, bleiben mit beiden Füßen auf der Naheland-Erde. Und mit ihnen die Oberhausener. Dazu passt der kleine Rückblick auf den Wahlgang am Freitagabend in Neustadt: Friederike Wachtel (Sachsen) hatte nur 19 Unterstützer dabei; auch in Sachsen läuft zurzeit die Weinlese und dann auch noch der weite Weg nach Neustadt. Und so bat Katharina ihre Oberhausener Delegation darum, Friederike mit einem starken Beifall zu unterstützen. Und die taten es. Eine wunderbare Geste!

Essen ohne Ellenbogen

Schon beim Essen mit den Ellenbogen agieren? Nein. 2018 gehen sie – der Kreis als Schulträger und die Integrierte Gesamtschule Stromberg – das Problem der beengten Platzverhältnisse in der Mensa an. Es wird angebaut. Bis dahin isst ein Teil der knapp 190 Kinder (160 offiziell gemeldet; 30 spontane Esser) auch im Foyer von Deutscher-Michel-Halle. Kreis und Stadt haben das jetzt vertraglich vereinbart. Eine gute Lösung: Weil es Kreis, Eltern und Kinder entlastet und der Stadt Stromberg eine weitere (Miet-)Einnahme sichert.

Putztipp aus Guldental

Zu großer Form lief der Guldentaler Christdemokrat Alfons Lorsbach im Kreistag auf. Hatte etwa zur holprigen Gebietsreform des Landes für die Verbandsgemeinden ein griffiges Bild parat: „Man putzt eine Treppe nicht von unten nach oben, sondern umgekehrt.“ Was er damit sagen wollte? Erst die Kreisreform und dann die Reform der VGs. Dass sich grade die FDP der rot-gelb-grünen Landesregierung nicht mehr an jene Passage erinnern wolle, die die Kommunen und Bürger einbeziehe und auch den Weg für alternative Fusionsoptionen eröffne, enttäuscht Lorsbach. 2018 wolle das Land ein Gutachten zu den Kreisreformen vorlegen, davor aber noch „Schnellschüsse“ bei weiteren VG-Zusammenschlüssen abgeben. Mit einem Wort beschrieb Lorsbach das: „Fahrlässig“. Der Kreistag folgte der CDU-Resolution gegen weitere VG-Fusionen mit 22 Ja bei 7 Nein und 6 Enthaltungen.

Handfester Impuls

„Die Andrea war schon immer ein wenig impulsiv.“ Sagt ein prominenter Genosse des SPD-Kreisverbandes auf die Frage, wie er denn das Zitat der neuen SPD-Fraktionsvorsitzenden Andreas Nahles finde. Die hatte kürzlich CDU/CSU, dem bisherigen Koalitionspartner in Berlin, angekündigt: „... und ab morgen kriegen sie in die Fresse“. Witzig geht anders, ganz anders. Nahles – ein Neustart, der schon fertig scheint, bevor er anfängt.

Volles Programm

Hildegardweg, Raumkonzept, Häusersanierung, Breitband – ganz schön was los in den ersten 100 Tagen von Landrätin Bettina Dickes. Am 15. Oktober nimmt sie die 100-Tage-Hürde – wird an diesem Tag bestimmt beim Empfang in Oberhausen für Bundesweinmajestät Katharina vorbeischauen. Zwei Frauen, zwei Feten. Gutes Timing.

Kreis-Lauf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Das war's: Unser Jahresrückblick 2017
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

epaper-startseite
Regionalwetter
Mittwoch

-2°C - 6°C
Donnerstag

-3°C - 5°C
Freitag

-4°C - 4°C
Samstag

-6°C - 5°C
Nahe am Ball
Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
Jahresrückblick 2016