40.000
Aus unserem Archiv

Christine Jäckel zu Dieselgate: Verbraucher sind schlichtweg angeschmiert

Das einstige Flaggschiff deutscher Wertarbeit – der Volkswagenkonzern – ist tief gesunken, zumindest im Ansehen getäuschter Käufer von vermeintlich voll verkehrsfähigen Autos mit Dieselmotor.

Christine Jäckel
Christine Jäckel
Foto: Dominic Schreiner
Wer sich auf die Auskünfte der Verkäufer verlassen hat, findet sich unter Umständen an der Bushaltestelle oder am Bahnhof wieder, weil der fahrbare Untersatz als „Stinkstiefel“ in diversen städtischen Räumen Platzverweis hat. Längst hat Dieselgate auch den Kreis Bad Kreuznach erreicht.

Die dreisten Abgasmanipulationen und der Betrug am Kunden sind das Eine. Wer darauf vertraut hat, dass das schöne neue Dieselfahrzeug alle Umweltanforderungen erfüllt, ist jetzt schlichtweg angeschmiert, muss sogar damit rechnen, dass die Behörde die Stilllegung verfügt. Dagegen wehren kann sich nur, wer entweder einen Goldesel in der Hinterhand oder eine Rechtsschutzversicherung hat. Denn der Gang vor Gericht kostet Geld, und es gibt keine Garantie, dass man in der ersten Instanz Erfolg hat. Volkswagen scheint darauf zu setzen, den Klägern erst einmal den Wind aus den Segeln zu nehmen – wohl in der Hoffnung, dass die finanziellen Reserven für eine zweite Instanz nicht ausreichen.

Dabei stünde den Wolfsburger Autobauern – wenn schon nicht das Büßerhemd – Kulanz eindeutig besser. Schließlich betrifft der VW-Abgasskandal nicht nur zahllose Unternehmen oder Behörden, sondern vor allem Privatleute, die ihr Fahrzeug Tag für Tag benötigen. Und wie das nebenstehende Beispiel zeigt, trifft es Land- und Stadtbewohner gleichermaßen.

E-Mail: christine.jäckel@rhein-zeitung.net

Kommentare
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE (beendet)
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Ja, unbedingt!
67%
Nein, eher nicht.
33%
Stimmen gesamt: 141
Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

3°C - 6°C
Donnerstag

2°C - 6°C
Freitag

3°C - 7°C
epaper-startseite