40.000
Aus unserem Archiv
Berli

An Mallorca führt (fast) kein Weg vorbei

Abgesehen vom Urlaub in Deutschland, sind Spanien und Griechenland die Trendziele des Sommers 2014. Außerdem sind Fernziele gefragt. Ein Überblick.

Ideal für Familien: Leichte Touren führen hoch hinauf, tief hinunter oder flach an Mallorcas Steilküste entlang.
Ideal für Familien: Leichte Touren führen hoch hinauf, tief hinunter oder flach an Mallorcas Steilküste entlang.
Foto: picture alliance

Spanien: Es bleibt alles beim Alten: An Spanien führt auch in diesem Sommer kein Weg vorbei – allen voran natürlich an Mallorca. Bei den Pauschalreiseveranstaltern von DER Touristik (ITS, Jahn Reisen und Tjaereborg) steht die Balearen-Insel weiter ganz oben auf der Liste der beliebtesten Reiseziele. Das ist auch bei Thomas Cook und Neckermann nicht anders. "Das Land steuert neue Rekordzahlen an", so Deutschland-Chef Michael Tenzer.

Griechenland: Das Land ist wieder im Aufwind: TUI verzeichnet ein Plus von 28 Prozent gegenüber den Vorjahresbuchungen. Die DER-Pauschalveranstalter berichten gar von einem Wachstum von mehr als 30 Prozent. Für Thomas-Cook-Chef Tenzer ist das Land der große Gewinner des Sommers 2014. "Wir haben dort ein zweistelliges Wachstum. Das Land liegt deutlich über unseren Erwartungen." Fast wortgleich formuliert es Alltours-Geschäftsführer Dieter Zümpel. Für das Land gibt es ein zweistelliges Plus im Vergleich zum Vorjahr, auf Rhodos und Kreta beträgt es sogar 40 Prozent. Mehr als 300 Hotels hat der Veranstalter in Griechenland neu ins Programm aufgenommen.

Ägypten: Ende Februar hatte das Auswärtige Amt seinen Reisehinweis für Ägypten verschärft und rät seitdem dringend von Reisen auf die Sinai-Halbinsel ab. Bei TUI Deutschland liegen die Buchungen deshalb deutlich hinter dem Vorjahr zurück. DER Touristik blickt laut Geschäftsführer Sören Hartmann mit Sorgen nach Ägypten. "Der weitere Buchungsverlauf hängt stark von der Situation im Land ab. Sobald sich Ägypten wieder politisch stabilisiert, werden die Touristen zurück in das älteste Reiseland der Welt strömen."

Fernreisen: Fernreisen liegen bei fast allen Veranstaltern im Trend. "Das liegt vor allem an der günstigen Währungssituation", sagte Michael Frese, Geschäftsführer der Bausteinmarken von DER Touristik. Der günstige Dollar-Kurs spielt den Veranstaltern Dertour, Meier's Weltreisen und ADAC Reisen in die Karten. Besonders gut gebucht sind grundsätzlich Reisen in die Region rund um den Indischen Ozean, allen voran Sri Lanka. Auf den Malediven ist es für die Veranstalter mittlerweile schwierig, noch genug Betten zu bekommen. Auch der gesamte Karibikraum läuft sehr gut.

TUI verzeichnet auf der Fernstrecke ebenfalls starke Zuwächse. Die USA, Kanada sowie Mauritius, Mexiko und die Dominikanische Republik sind die gefragtesten Ziele. Bei Thomas Cook liegen ebenfalls Mexiko und die Dominikanische Republik deutlich im Plus, ebenso Südafrika.

TagesThema
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Samstag

-7°C - 5°C
Sonntag

-9°C - 0°C
Montag

-10°C - -2°C
Dienstag

-11°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!