40.000
Aus unserem Archiv

Kommentar: Demütigende Erfahrung

Kaum etwas erschüttert den Glauben in das Rechtssystem tiefer als die Erfahrung von rechtsfreien Räumen und das Gefühl von Ohnmacht. Wer erlebt hat, dass die Staatsgewalt nicht vor Übergriffen schützen kann, wer Zweifel daran hat, dass die Polizei für Ordnung sorgen kann, der läuft Gefahr, innerlich auf Distanz zu diesem Staat zu gehen – allemal, wenn das Gefühl der Unsicherheit das eigene Zuhause betrifft. Deswegen zählen Erfahrungen mit Einbrechern vermutlich auch zu den nachhaltigsten Erlebnissen dieser Art.

Manfred Ruch, stellvertretender Chefredakteur der Rhein-ZeitungFoto: Jens Weber<br>
Manfred Ruch, stellvertretender Chefredakteur der Rhein-Zeitung
Foto: Jens Weber

Manfred Ruch zum fehlenden Durchgriff bei Ruhestörungen

Dass uns das Gefühl der Ohnmacht allerdings auch in einem so banalen Konfliktfeld wie der nächtlichen Ruhestörung begegnet, macht schlicht sprachlos. Wer im guten Glauben die Polizei ruft, weil in der Nachbarschaft die nächtliche Lärmhölle tobt, erlebt mit etwas Pech, wie die Beamten von den Verursachern des Lärms vorgeführt werden – auch für die Polizisten eine demütigende Erfahrung.

Ärgerlich wird es beim Blick auf andere Bundesländer. Vielfach hat man dort Regeln geschaffen, die der Polizei in solchen Einsätzen den Durchgriff ermöglichen. Rheinland-Pfalz hat diese Regeln nicht, obwohl sie seit Jahren von Experten angemahnt werden. Das versteht kein Mensch. Also, liebes Innenministerium: Handeln! Denn Polizisten dürfen bei Ruhestörungen nicht länger hilflos vor der Tür stehen.

Kommentar
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

16°C - 31°C
Donnerstag

16°C - 31°C
Freitag

18°C - 32°C
Samstag

16°C - 26°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Versicherungspflicht für E-Bikes

Sie sind schnell und manche/r kommt bergab mit den schweren Rädern ins Straucheln. Sollte für alle elektrischen Fahrräder eine Versicherung vorhgeschrieben werden?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 | Mail 
Fragen zum Abo:
0261/9836-2000 | Mail
Anzeigenannahme:
0261/9836-2003 | Mail

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!