Plus
Andernach/Neuwied

Schüler will Feuerwehrarbeit sicherer machen: Jan Heinemann (18) gewinnt Landeswettbewerb von „Jugend forscht“

Ende März sorgte der Brand einer Lagerhalle auf dem ehemaligen Rasselstein-Gelände in Neuwied für Aufsehen: 350 Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen die Flammen, die schwarze Rauchsäule war bis in die Pellenz zu sehen. Der 18-jährige Andernacher Jan Heinemann verfolgte damals die Nachrichten vom Großeinsatz mit ganz besonderem Interesse. Schließlich hat er ein Löschgerät erfunden, das es Feuerwehrleuten insbesondere bei Industriebränden mit starker Hitzeentwicklung ermöglichen soll, das Feuer schneller unter Kontrolle zu bekommen, ohne sich selbst dabei großer Gefahr auszusetzen: den Löschigel.

Von Martina Koch Lesezeit: 3 Minuten