Archivierter Artikel vom 20.07.2012, 19:06 Uhr
Koblenz-Horchheim

Facebook-Party in Horchheim: Die Polizei hält Wache

Die abgesagte „Project X“-Party am Horchheimer Rheinufer am Freitag findet tatsächlich nicht statt: Wie angekündigt, bewacht die Polizei den zuvor per Internet ausgemachten Ort für die wilde Party und lässt niemanden ans Ufer. Denn trotz der Absage am Donnerstag wollten sich einige junge Leute dort treffen.

Die Polizei bewachte den Horchheimer Bolzplatz: Dort fand am Freitagabend keine wilde „Project X“-Party statt.
Die Polizei bewachte den Horchheimer Bolzplatz: Dort fand am Freitagabend keine wilde „Project X“-Party statt.
Foto: Peter Karges

Ursprünglich hatte ein 22-Jähriger aus dem Rhein-Lahn-Kreis via Facebook zu dieser Party nach dem Vorbild der US-Kinokomödie „Project X“ eingeladen.

Mehr als 1000 Facebook-Nutzer hatten zugesagt, eingeladenw aren mehr als 8000. Deshalb suchte die Polizei das Gespräch mit dem jungen Mann, der daraufhin am Donnerstag seine Online-Einladung löschte.

Mit der Absage wollten sich einige Leute jedoch nicht abfinden – sie kamen trotzdem zur vereinbarten Zeit zum vereinbarten Ort in der Nähe des Horchheimer Bolzplatzes. Dort wurden sie von rund 20 Polizisten empfangen – und gleich wieder weggeschickt. Wohin sie dann zum Feiern gingen, blieb zunächst unklar.

Der Trailer zum Film, der Vorbild war für die Aktion:

tim/pka