Anzeige

Aktion Mehr:Wert Rhein-Lahn-Kreis präsentiert Region

Wirtschaftsförderung informiert unter neuem Logo über Unternehmen und Aktionen im Landkreis

Lesezeit: 2 Minuten

Den Rhein-Lahn-Kreis als Wirtschaftsstandort sichtbar zu machen, das hat sich die Wirtschaftsförderung Rhein-Lahn mbH zum Ziel gesetzt. Um das Thema Wirtschaft im Rhein-Lahn-Kreis besser greifen zu können, lohnt zunächst ein Blick auf die Zahlen des Statistischen Landesamtes: im Rhein-Lahn-Kreis gibt es rund 5.000 Betriebe mit knapp 30.000 Beschäftigten. Etwa 600 Unternehmer im Rhein-Lahn-Kreis haben dabei jeweils mehr als 10 Mitarbeiter und rund 20 Unternehmer mehr als 250 Mitarbeiter.

Mit der Unternehmermarke Mehr:WERT Rhein-Lahn-Kreis, die die Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft als Marke nachhaltig etablieren wird, sind mehrere konkrete Ziele verknüpft, die die zentralen Handlungsfelder der Region und der Unternehmen gleichermaßen aufgreifen werden.

Die heimische Wirtschaft zu stärken ist eine der Kernthemen. Wesentlich dafür ist, die lokalen Unternehmer und deren Tätigkeitsfelder überhaupt zu kennen – das gilt sowohl für das Geschäft mit Endverbrauchern (B2C) als auch von Unternehmer zu Unternehmer (B2B). Als konkrete Maßnahme hinter diesem Handlungsfeld werden wir die Unternehmer im Kreis sichtbarer machen, zum einen mit einer digitalen Unternehmerplattform für unsere Unternehmer im Rhein-Lahn-Kreis die bereits im Aufbau ist, aber auch mit Medienkampagnen online und print, die wir unter anderem in einer Kolumne mit unserem Partner der Rhein-Zeitung gestalten. Wir werden mehrere Kanäle bespielen und das nachhaltig tun. Eine gute und intensive Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsförderern der Verbandsgemeinden ist dabei ebenso relevant und wichtig, denn wir haben alle das gleiche Ziel: die heimische Wirtschaft zu stärken und damit den Standort zu sichern und auszubauen.

Auch das Finden von Fachkräften wird als eine große Herausforderung der heimischen Wirtschaft definiert. Die Unternehmen auffindbar zu machen, die attraktive Arbeitgeber sind und was diese ausmacht, steht auch hier im Fokus, ebenso die Mitarbeiterprofile, die gesucht werden. Wir erfinden hier nicht alles neu und insbesondere sollen auch Doppelarbeiten für die Unternehmer im Rekrutierungsprozess vermieden werden. Das Bündeln in einer übergeordneten, übersichtlichen und user-freundlichen Plattform auf Kreisebene und das Verlinken auf bestehende Homepages ist auch hier einer der Schlüssel. Die Navigation, das Auffinden muss für Suchende erleichtert werden, ebenso überhaupt eine Übersicht gegeben sein, welche Unternehmen und Arbeitgeber es hier in der Region gibt.

Abgerundet wird das Paket mit einem Unternehmerpreis Rhein-Lahn, der im Herbst dieses Jahres zusammen mit Partnern erstmals für die Unternehmer ausgelobt werden wird. Gespräche und Abstimmungen hierzu sind bereits mit der IHK, der Handwerkerinnung, der Agentur für Arbeit und der Rhein-Zeitung erfolgt. Jedes Jahr wird der Wettbewerb unter einem anderen Motto stehen. Die Bewerbung wird unbürokratisch möglich sein. Auf dem Wirtschaftsempfang des Folgejahres, erstmals 2021, werden dann die Preisträger ausgezeichnet und vorgestellt.

Wir haben im Rhein-Lahn-Kreis viele Unternehmen, deren Produkte und Dienstleistungen national und international gefragt sind. Die Wirtschafts- und Innovationskraft dieser Unternehmen im Rhein-Lahn-Kreis ins Bewusstsein zu rufen, das wird das Kernthema dieser Kampagne hier in der Rhein-Zeitung sein.

Und dafür steht auch die Unternehmermarke Mehr:WERT, die den Wirtschaftsstandort Rhein-Lahn-Kreis repräsentiert. Künftig werden wir an dieser Stelle relevante Trends und Themen der Wirtschaft aufgreifen und dazu Unternehmerinnen und Unternehmer mit ihren Firmen im Rhein-Lahn-Kreis vorstellen. Die Kolumne startet am Donnerstag, den 18.06.2020 und wird künftig immer am ersten Donnerstag im Monat hier vertreten sein.