Archivierter Artikel vom 18.01.2014, 06:30 Uhr

Nilgans kam in den 70er-Jahren an den Rhein

Kanada- und Nilgänse sind inzwischen in unserer Region weitverbreitet. Dabei ist die Nilgans eine der neuesten Tierarten an Rhein und Mosel, wie Manfred Braun, Naturschutzreferent der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord, erklärt.

Foto: dpa

Die Nilgans brütet laut Braun in Deutschland erst seit 1989, in der Koblenzer Region seit etwa zwölf Jahren. Ursprünglich war sie in fast ganz Afrika verbreitet. Nach Europa kam sie als Ziergeflügel, seit den 1970er-Jahren breitet sie sich vor allem entlang des Rheins aus.