Archivierter Artikel vom 28.10.2015, 13:02 Uhr
Bitburg

Niederroßbach gegen Eisbachtal

Das Los hat die beiden noch im Fußball-Rheinlandpokal verbliebenen Mannschaften aus dem Westerwaldkreis zusammengeführt. Im Viertelfinale, das für den 10./11. November vorgesehen ist, erwartet der A-Ligist SG Niederroßbach/Emmerichenhain den Rheinlandligisten Sportfreunde Eisbachtal. Die weiteren Paarungen: SG Betzdorf – FSV Salmrohr, FC Karbach – Eintracht Trier, TuS Oberwinter – SV Mehring.

Im Halbfinale (15./16. März) kommt es zu folgenden Begegnungen: Sieger Oberwinter/ Mehring – Sieger Niederroßbach/Eisbachtal und Sieger Karbach/Trier – Sieger Betzdorf/Salmrohr, der klassentiefere Verein hat Heimrecht. gh