40.000

Neuwied/AndernachThyssenKrupp verkündet Aus für Rasselstein in Neuwied bis 2015/16

ThyssenKrupp will das Rasselsteinwerk in Neuwied bis zum Geschäftsjahr 2015/16 schließen. Das haben die 320 Beschäftigten am Dienstag bei einer Betriebsversammlung in Andernach erfahren.

Foto: Ulf Steffenfauseweh

Es bedeutet das Aus für das Traditionsunternehmen in der Stadt nach 250 Jahren. Allerdings soll ein großer Teil der Beschäftigten im Andernacher Werk von ThyssenKrupp Steel Europe ...

Lesezeit für diesen Artikel (557 Wörter): 2 Minuten, 25 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

7°C - 9°C
Freitag

9°C - 11°C
Samstag

8°C - 12°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!