40.000

TrierProzess: Ehemalige Spitze der Handwerkskammer Trier sitzt auf Anklagebank

Die ehemalige Spitze der Handwerkskammer Trier ist wegen Subventionsbetrug angeklagt. Rund 650 Asservate – darunter Ordner voller Projektanträge, Arbeitsnachweise und Abrechnungen mit Fördergeldgebern – hat die Staatsanwaltschaft Koblenz ausgewertet. Mehr als 50 Zeugen wurden verhört.

Von unserer Mitarbeiterin Christiane Wolff

Fünf Jahre hat das Ermittlungsverfahren gegen die ehemalige HwK-Spitze gedauert. "Es war extrem aufwendig, aus der Masse an Beweismitteln die maßgeblichen Faktoren herauszufiltern", sagt Harald Kruse, ...

Lesezeit für diesen Artikel (428 Wörter): 1 Minute, 51 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

7°C - 9°C
Freitag

9°C - 11°C
Samstag

8°C - 12°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!