40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Nun doch: Freie Bahn für Radler bei Tal total 2014 - Bundesstraßen werden gesperrt
  • Aus unserem Archiv

    Nun doch: Freie Bahn für Radler bei Tal total 2014 – Bundesstraßen werden gesperrt

    Der Raderlebnistag Tal total bleibt so, wie ihn die Menschen in der Region kennen und lieben: Auch 2014 und in den Folgejahren sollen die Bundesstraßen 9 und 42 zwischen Bingen und Koblenz gesperrt werden, damit Radfahrer ungestört durchs Obere Mittelrheintal fahren können.

    Von unserem Redakteur Damian Morcinek

    Das haben am Mittwoch Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung der Romantischer Rhein Tourismus GmbH während ihrer Sitzung in Koblenz einstimmig beschlossen. Damit zieht der Veranstalter Konsequenzen aus der massiven Kritik der vergangenen Wochen am neuen Konzept des seit 22 Jahren bestehenden Raderlebnistages, wonach dieser nur noch auf vorhandenen Radwegen stattfinden sollte.

    Kleinere Änderungen zum bisherigen Konzept von Tal total gibt es aber dennoch, kündigte Aufsichtsratchef Joachim Hofmann-Göttig (SPD) während einer Pressekonferenz an. "Wir werden den Raderlebnistag um jeweils eine Stunde morgens und abends verkürzen, aus Rücksicht auf die Gastronomie und Hotellerie", erläuterte Hofmann-Göttig. Demnach werden die Bundesstraßen am letzten Sonntag im Juni nicht mehr wie gewohnt von 9 bis 19 Uhr, sondern nur noch von 10 bis 18 Uhr für den Verkehr gesperrt.

    Neu ist auch die Form der geplanten Finanzierung. Um möglichst kostenneutral agieren zu können, soll sich Tal total aus Sicht der Romantischer Rhein Tourismus GmbH über Zuschüsse Dritter refinanzieren. Neben dem Land Rheinland-Pfalz, das bislang 3000 Euro beisteuert, sollen sich nun auch Kommunen und Sportverbände, insbesondere die Radsportorganisationen, an den Kosten von rund 18 000 Euro beteiligen. "Es hat schon erste positive Äußerungen dazu gegeben", sagte Hofmann-Göttig und sicherte als Koblenzer Oberbürgermeister der Veranstaltung einen Zuschuss von 1000 Euro durch die Stadt zu. Auch der Rhein-Lahn-Kreis wird sich finanziell mit 1500 Euro beteiligen, kündigte Landrat Günter Kern an. "Wenn man so einen Tag in der Kulisse des Mittelrheintals haben will, muss man sich auch einbringen", betonte das Mitglied der Gesellschafterversammlung.

    Eine Verlängerung der bisherigen Strecke nach Norden - über Koblenz hinaus bis Remagen auf der linken und Unkel auf der rechten Rheinseite -, wie sie Anfang Oktober angekündigt wurde, wird es hingegen nicht geben. Vielmehr will die Romantischer Rhein Tourismus GmbH im kommenden Jahr an einem Konzept für einen eigenständigen Raderlebnistag in ihrem nördlichen Einzugsgebiet arbeiten, das ab 2015 unabhängig von Tal total angeboten werden soll.

    "Es hätte keine andere Lösung geben können", betonte Claudia Schwarz, Geschäftsführerin der Romantischer Rhein Tourismus GmbH, im Gespräch mit unserer Zeitung. "Volkes Stimme hat den Raderlebnistag in seiner alten Form gefordert. Und die Dehoga wird hoffentlich damit leben können." Schwarz, die in den vergangen Wochen immer wieder den Kopf für die angekündigten Veränderungen hinhalten musste, wurde laut Hofmann-Göttig vom Aufsichtsrat und der Gesellschafterversammlung der Rücken gestärkt. Schließlich habe sie nur ausgeführt, was zuvor von oberster Stelle beschlossen wurde. Und obwohl sie versucht hat, sich den Konflikt nicht zu Herzen zu nehmen, ist Claudia Schwarz dennoch froh, dass er nun ein Ende hat, gesteht sie. "Ich verbuche das unter Lebenserfahrung", sagt Schwarz, die hofft, dass es künftig nun nicht mehr zu derartigen Diskussionen rund um Tal total kommen wird.

    Welterbe Oberes Mittelrheintal: Neues Tal total radelt auf alten Pfaden Programm ist jetzt offiziell: "Jedem sayn Tal" lockt mit vielen Aktionen Scharping: Tal total muss autofrei bleiben dossier-tal-total
    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!