Rheinland-Pfalz

Hochmoselübergang: Die Moselbrücke und der Maulkorb

Mit der CDU-Forderung, den Chefgeologen Harald Ehses zur Hochmoselbrücke im Ausschuss zu hören, tut sich Wirtschaftsministerin Eveline Lemke (Grüne) schwer. Aber Fraktionsvize Christian Baldauf will wissen, „warum eine neutrale Landesbehörde, die Regierung und Parlament berät, plötzlich nicht mehr reden darf“.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net