Rheinland-Pfalz

Goldschakal im Anmarsch: In Mittelhessen ist er schon gesichtet worden

Die kleinen Brüder der Wölfe haben goldgelbes Fell, sind scheu und gute Jäger: Goldschakale tauchen zunehmend auch in Deutschland auf. In mehreren Bundesländern sind die seltenen wolfsähnlichen Raubtiere schon in Fotofallen getappt oder überfahren worden. Beim mittelhessischen Schlitz hat ein Jäger bereits im Jahr 2015 einen Goldschakal (Canis aureus) fotografiert. Auch im benachbarten Rheinland-Pfalz könnten die Tiere irgendwann auftauchen.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net