40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Bildungslandschaft soll zukunftsfest gemacht werden: Muss man die Schule im Dorf lassen?
  • Rheinland-PfalzBildungslandschaft soll zukunftsfest gemacht werden: Muss man die Schule im Dorf lassen?

    Können kleine Grundschulen nur in der Form von Verbundsystemen überleben? Dieser Überzeugung ist jedenfalls Institutschef Wolf Krämer-Mandeau, Chef des Bonner Beratungsunternehmens Biregio. Der Spezialist für Schulentwicklungsplanung und Datenanalyse glaubt, dass es Zwergschulen künftig schwer haben werden, sollten sie weiter auf eigenen Füßen stehen. Das erklärte er bei einer Expertenanhörung im Bildungsausschuss des Landtags zur Zukunft der kleinen Grundschulen.

    Zentralisierte Verwaltung

    Krämer-Mandeaus These: Zwergschulen haben eine Chance, als Sprengelschule weiterzuexistieren. Ein Schulsprengel ist ein abgegrenztes Einzugsgebiet. In einer zentralen Schule werden die administrativen Aufgaben wie Personalverwaltung und Sekretariat gebündelt, ...

    Lesezeit für diesen Artikel (339 Wörter): 1 Minute, 28 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 20°C
    Samstag

    11°C - 20°C
    Sonntag

    11°C - 20°C
    Montag

    11°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!