Archivierter Artikel vom 29.03.2016, 19:01 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Stegskopf-Schließung: Frust und Verärgerung

Die völlig überraschende Schließung der Flüchtlingseinrichtung auf dem Stegskopf stößt im Kreis Altenkirchen auf großes Unverständnis. Außerdem hat sich das Land mit seiner Informationspolitik im Westerwald keine Freunde gemacht. Der DRK-Kreisverband Altenkirchen, der im Auftrag des Landes die Asylbegehrenden in der Einrichtung betreut, ist nach eigenem Bekunden vom Land auch am Dienstag noch nicht offiziell über die bevorstehende Schließung informiert worden.

Lesezeit: 5 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema