Archivierter Artikel vom 23.06.2015, 12:10 Uhr
Plus
Trier

Zwischenstand im Fall Tanja Gräff: „Soko FH“ ermittelt weiter in alten und neuen Spuren

Zu den Ermittlungen im Fall „Tanja Gräff“ gibt die Polizei einen kurzen Zwischenstand. Nach den Untersuchungen am Roten Felsen, an dem die Leiche von Tanja gefunden wurde, und der Rekonstruktion der Spur „Schrei an der Kabinenbahn“ warten Polizei und Staatsanwaltschaft noch auf die Ergebnisse von Gutachten. Sie werden beim Rechtsmedizinischen Institut der Universität Mainz und dem Phonetischen Institut der Universität Trier gemacht.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 20 weitere Artikel zum Thema