Archivierter Artikel vom 27.09.2018, 20:30 Uhr
Rheinland-Pfalz

Zu viele Klinikbetten? Kasse will Konsequenzen

Nach der Veröffentlichung eines Gutachtens über die Situation der etwa 100 Krankenhäuser im Land reißt die Kritik am Gesundheitsministerium nicht ab. Während das Gutachten des Iges-Instituts von einem Bettenüberhang von 2600 Betten für 2016 spricht, hält Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) nur einen „leichten Bettenabbau“ für nötig. Der Landesrechnungshof, der einen Überhang von 1800 Betten für 2015 diagnostiziert hat, kann die Schlussfolgerung der Ministerin nicht nachvollziehen. Die SPD-Politikerin hatte ihre Äußerung damit begründet, dass das Gutachten auf veralteten Zahlen basiere und dass der Bedarf angesichts wachsender Geburtenzahlen gestiegen sei.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net