Archivierter Artikel vom 25.04.2018, 19:38 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Wenn Polizeidienststellen mit nur 2 Mbit/s im Netz unterwegs sind: Fraktionen streiten über Digitalstrategie des Landes

In der Polizeiinspektion Altenkirchen surft man mit gerade 2 Mbit/s im Internet, in Bendorf, Boppard und Koblenz 2 sind es auch nur 6 Mbit/s, in der Polizeiinspektion auf dem Mainzer Lerchenberg ist es gar nur 1 Mbit/s. „Die Inspektionen bräuchten mindestens 10 Mbit/s, um ihren Dienst anständig verrichten zu können“, sagte der CDU-Landtagsabgeordnete Josef Dötsch im Mainzer Landtag, das Land schaffe es nicht einmal, seine eigenen Liegenschaften mit schnellem Internet auszustatten.

Von Gisela Kirschstein Lesezeit: 2 Minuten