Archivierter Artikel vom 14.04.2017, 19:24 Uhr
Plus

Wege zum nächsten Arzt: Der Doktor so nah und so fern

Politiker legen sich meist ungern auf konkrete Zahlen fest. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) hat es beim Thema Ärzteversorgung trotzdem gewagt und dürfte damit bei vielen Bürgern jenseits der großen Städte für Kopfschütteln gesorgt haben. Auf die Frage, was für sie eine wohnortnahe Versorgung mit Ärzten ist, antwortete die Ministerin im Interview mit unserer Zeitung: „Derzeit haben wir eine durchschnittliche Entfernung zum nächsten Arzt, die bei 1,8 Kilometern liegt. Das ist absolut zumutbar.“

Lesezeit: 6 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema