Archivierter Artikel vom 27.08.2019, 19:23 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Was schützt bei gefährlichen Unwettern? Hunderte Gemeinden arbeiten an Konzepten

Der Klimawandel hat gravierende Folgen – auch für Rheinland-Pfalz. Ein Beispiel dafür ist der immer häufiger auftretende Starkregen. Bei einer Warnung hat jeder gleich Schreckensbilder von Sturzfluten und Schlammmassen vor Augen, die verheerend durch Straßen rauschen und Häuser beschädigen oder zerstören. Die drohende Gefahr lässt derzeit Hunderte von Kommunen im Land handeln. Sie arbeiten an Vorsorgekonzepten, um alle besser zu schützen.

Von Ursula Samary Lesezeit: 5 Minuten