Archivierter Artikel vom 12.03.2021, 07:00 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Warum die Kirche Missbrauch vertuscht: Theologin im Interview über die fatale konservative Denkweise

Es brennt derzeit wieder in der katholischen Kirche: Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hat mit seinem Verhalten bei der Aufklärung von Missbrauchsfällen in seinem Bistum viele Katholiken tief verärgert. Die Theologin Doris Reisinger widmet sich dem Thema Missbrauch in ihrem neuen Buch „Nur die Wahrheit rettet“. Darin macht sie unter anderem Papst Benedikt XVI. und dessen Kirchenverständnis als Ursache für Vertuschung und mangelnden Aufarbeitungswillen aus.

Von Michael Defrancesco Lesezeit: 9 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema