Mainz

Vierjährige Mainzerin rettet Mama das Leben

Eine aufgeweckte Vierjährige hat in Mainz in der Nacht auf Donnerstag ihrer Mutter das Leben gerettet.

Anzeige

Mainz – Eine Vierjährige hat in der Nacht auf Donnerstag in Mainz ihrer insulinkranken Mutter das Leben gerettet.

Gegen 4.30 Uhr bemerkte die kleine Tochter, dass etwas mit ihrer Mutter nicht stimmte. Wovon sie gewerkt wurde, ist nach Angaben der Polizei noch nicht klar.

Das Kind lief im Schlafanzug sofort zu den Nachbarn in dem Mehrfamilienhaus und klingelte diese aus dem Bett. Als die Alarmierten die Wohnung der 31-jährigen Mutter kamen, vermuteten sie eine Unterzuckerung und riefen den Notarzt. Die Insulinpumpe der Patientin hatte offenbar einen Defekt. Die Frau befand sich bereits in einem lebensbedrohlichen Zustand, so die Polizei.