Archivierter Artikel vom 24.05.2016, 19:19 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Verzweifelt gesucht: 36 Kinder sind in Rheinland-Pfalz als vermisst gemeldet

In Rheinland-Pfalz werden derzeit 36 Kinder, darunter 14 Flüchtlingskinder vermisst. Diese kamen während der Flüchtlingskrise zwischen 2015 und 2016 nach Deutschland, danach verliert sich jede Spur von ihnen. Bei 13 der 14 Kinder haben die Behörden bereits seit mehr als zwei Monaten keinen Hinweis auf den Aufenthaltsort, teilt das Landeskriminalamt (LKA) in Mainz auf Anfrage mit. Sie gelten damit nach Definition der Ermittler als langzeitvermisst.

Lesezeit: 3 Minuten