Plus
Rheinland-Pfalz

Verdi hält Angebot für Provokation: Warum lange Busfahrerstreiks drohen könnten

Schon mehrfach haben Busfahrer in diesem Jahr für mehr Gehalt gestreikt. Sie wollen, dass es an die Inflation angepasst wird. Das Angebot der Arbeitgeberseite sei eine Provokation, wie Verdi-Verhandlungsführer Marko Bärschneider findet. Doch die Arbeitgeber sehen ihre Hände gebunden.

Von Cordula Sailer-Röttgers
Lesezeit: 5 Minuten
Bereits an mehreren Tagen haben in diesem Jahr Busfahrer in Rheinland-Pfalz dafür gestreikt, dass ihr Gehalt der Inflation angepasst wird. Am Freitag erklärte die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) in einer Pressemitteilung, die bisherigen Tarifverhandlungen mit der Arbeitgeberseite im privaten Omnibusgewerbe seien gescheitert. Nun soll eine Urabstimmung in die Wege geleitet werden, ...