Archivierter Artikel vom 15.06.2013, 10:56 Uhr
Plus
Koblenz

Urteil des OLG Koblenz: Hengst bei Paarung verletzt – Keine Entschädigung

Die Besitzerin eines Hengstes, der beim Decken einer Stute schwer verletzt worden war und eingeschläfert werden musste, bekommt keine finanzielle Entschädigung. Das hat das Oberlandesgericht Koblenz (OLG) entschieden (Az.: 3 U 1486/12).