Archivierter Artikel vom 29.05.2019, 06:00 Uhr

Telefonaktion: Experten beantworten die Fragen unserer Leser

MS-Patienten haben in ihrem Alltag mit vielen Problemen zu kämpfen. Dazu gehören neben Ernährungsfragen auch Tabuthemen wie eine Blasenschwäche, unter der 60 bis 80 Prozent der Patienten leiden, sagt Dr. Stefan Kelm, Ärztlicher Direktor der Westerwaldklinik in Waldbreitbach (Kreis Neuwied).

Von 0261/892-293
Foto: pa/obs BPI Bundesverband der Pha

Bei einer Telefonaktion unserer Zeitung beantworten heute verschiedene Experten der Westerwaldklinik in Waldbreitbach sowie der Kamillus-Klinik in Asbach Fragen unserer Leser – von solchen zur Wirkung von Medikamenten bis hin zur Wiedereingliederung in den Beruf nach der Diagnose MS. Neun Experten aus den beiden Krankenhäusern stehen heute Rede und Antwort:

Dr. Stefan Kelm, Ärztlicher Direktor der Westerwaldklinik

Dr. Dieter Pöhlau, Chefarzt Neurologie DRK-Kamillus-Klinik

Astrid Lay, MS-Pflegekraft Westerwaldklinik

Anja Götz, Abteilung Neuropsychologie Westerwaldklinik

Elke Fell, Physiotherapie Westerwaldklinik

Waldemar Weirich, Oberarzt Neurologie Westerwaldklinik

Birgit Gotter-Eiding, Sozialdienst Westerwaldklinik

Heike Wildangel, MS-Pflegekraft DRK-Kamillus-Klinik

Anja Huhn, Ernährungsberatung Westerwaldklinik

Rufen Sie an! Am Mittwoch, 29. Mai, erreichen Sie die Experten aus den Kliniken von 14 bis 16 Uhr unter den folgenden Telefonnummern:

0261/892-291

0261/892-292

0261/892-293