Archivierter Artikel vom 20.10.2017, 17:17 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Streitpunkt „einstweiliger Ruhestand“: Warum ein Koblenzer Jurist den OB anzeigt

Gegen die Tatsache, dass Ex-Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) seinen damaligen Kulturstaatssekretär Joachim Hofmann-Göttig (SPD), der am 1. Mai 2010 Koblenzer Oberbürgermeister wurde, noch zum Stichtag 30. April 2010 in einstweiligen Ruhestand versetzt und ihm ein Ruhegehalt von monatlich rund 1500 Euro brutto beschert hat, hat Thomas Giesen Strafanzeige erstattet – gegen Beck und Hofmann-Göttig.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 19 weitere Artikel zum Thema