Archivierter Artikel vom 06.04.2013, 06:00 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Staatskanzlei: Bei Malu Dreyer steht die Tür tatsächlich offen

In das Büro der Ministerpräsidentin spaziert man nicht einfach hinein. Auch nicht als Mitarbeiter der Staatskanzlei, nicht einmal als Ministerin oder Staatssekretär. Diese grundsätzliche Regel galt in der Regierungszeit von Kurt Beck und sie gilt natürlich auch für seine Nachfolgerin Malu Dreyer (beide SPD). Doch ein Unterschied existiert dennoch zwischen dem langjährigen Ministerpräsidenten und der noch neuen Ministerpräsidentin.

Lesezeit: 4 Minuten