Archivierter Artikel vom 22.01.2011, 19:27 Uhr

Sprengung bei Becherbach um 18.19 Uhr: Erster Teil der hochexplosiven Substanz „vernichtet“

Becherbach/Meisenheim – Fast 60 Kilogramm Sprengstoff, vermutlich mit Nitroglyzerin und anderen gefährlichen Substanzen vermischt, werden auf freiem Feld bei Becherbach gesprengt. Der erste Teil flog Samstagabend um 18.19 Uhr in die Luft – die Explosion war zehn Kilometer weit zu hören. Der Rest folgt am Sonntag.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net