Archivierter Artikel vom 09.07.2011, 22:20 Uhr
Plus

Sprengstoffhaltige Materialien eines Wolfsteiners wurden kontrolliert gesprengt

Wolfstein/Lauterecken – Déjà-vu in der Pfalz und bei der Polizeiinspektion Lauterecken: Nachdem im Januar 2011 ein riesiger Sprengstofffund bei einem Privatmann in Becherbach bundesweit für Schlagzeilen sorgte, so ist es an diesem Wochenende ein 40 Jahre alter Wolfsteiner, dessen explosives Hobby für regionale Aufregung sorgt.

Lesezeit: 1 Minuten