Archivierter Artikel vom 19.03.2017, 19:12 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Spitzenkandidat für die Bundestagswahl: Schnieder soll Zugpferd für CDU werden

Patrick Schnieder erhebt sich. Er ballt die Fäuste, genießt den Applaus. Seine Augen strahlen. Seine Lippen hat er zu einem angriffslustigen Grinsen zusammengepresst. Dieser Moment gehört ihm. Soeben haben ihn 223 CDU-Delegierte zu ihrem Spitzenkandidaten für die anstehende Bundestagswahl gewählt. Der Zwei-Meter-Mann soll zum Leuchtturm des CDU-Wahlkampfs werden. Schnieder nimmt die Herausforderung mit Freude an. Die 10 Nein-Stimmen verschmerzt der CDU-Generalssekretär locker. Mit 95,7 Prozent gibt ihm die Partei ausreichend Rückenwind.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema