Archivierter Artikel vom 29.08.2010, 13:29 Uhr

Spektakulärer Unfall in Grünebach läuft glimpflich ab

Grünebach/Herdorf – Ordentlich gekracht hat es am Sonntagvormittag gegen 11 Uhr in Grünebach bei Herdorf an der alten Schule. Ein Fahrer eines Fords hatte die Kontrolle über seinen Pkw verloren.

Die Kontrolle über den Pkw verlor am Sonntag gegen 11 Uhr ein Fahrer in Grünebach. Er schleuderte und prallte gegen die alte Schule.
Die Kontrolle über den Pkw verlor am Sonntag gegen 11 Uhr ein Fahrer in Grünebach. Er schleuderte und prallte gegen die alte Schule.
Foto: Achim Dörner

Grünebach/Herdorf – Ordentlich gekracht hat es am Sonntagvormittag gegen 11 Uhr in Grünebach bei Herdorf an der alten Schule. Ein Fahrer eines Fords hatte die Kontrolle über seinen Pkw verloren.

Aus Richtung Herdorf kommend geriet er ins Schleudern, drehte sich und schlug auf der Gegenseite mit der Beifahrerseite in den Eingangsbereich der alten Schule ein. Dabei wurde das Treppengeländer, die Hecke und ein Verkehrsschild zerstört.

Rund fünf Meter weiter und nach einer weiteren Halbdrehung kam der Wagen zum Stehen. Der Fahrer des Wagens mit polnischem Kennzeichen erlitt einen Schock, blieb körperlich allerdings weitestgehend unversehrt. Das Auto ist ein Totalschaden.