Plus
Mainz

Sondersitzung zum Hahn-Verkauf: Dreyer will Rede und Antwort stehen

Es steht Aussage gegen Aussage: Die Beraterfirma KPMG wirft der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Dreyer Einflussnahme auf das Verkaufsverfahren des Flughafens Hahn vor. Dreyer weist das zurück. Auf Antrag der CDU beraten vier Landtagsausschüsse darüber.

Lesezeit: 1 Minute
+ 14 weitere Artikel zum Thema
Der rheinland-pfälzische Landtag startet nach der Sommerpause mit einer Sondersitzung zum Flughafen Hahn in die neue Arbeitsphase. Die CDU-Opposition fordert am Donnerstag, 8. September, Aufklärung über die Rolle von Regierungschefin Malu Dreyer (SPD) beim gescheiterten Verkauf des Hunsrück-Airports an eine chinesische Firma. Sie verweist auf den Widerspruch zwischen der rot-gelb-grünen Landesregierung ...