Kaiserslautern

Sonderkommission in der Pfalz beendet Arbeit: Mörderischer Gärtner war wohl ein Einzeltäter

Im Kriminalfall mit tödlichen Sprengfallen und einem Toten in der Pfalz haben die Ermittler in den vergangenen Wochen keine weiteren heimtückischen Explosionsvorrichtungen mehr entdeckt. Mittlerweile ist auch die entsprechende Sonderkommission aufgelöst worden, noch ausstehende und nötige Untersuchungen werden aber neben der regulären Arbeit weiterlaufen, sagte ein Sprecher der Polizei in Kaiserslautern.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net