Archivierter Artikel vom 30.03.2020, 20:24 Uhr
Rheinland-Pfalz

So funktionieren die Fieberambulanzen: Wie Ärzte der Ausbreitung des Virus auf die Spur kommen

Fieberambulanzen sind eines der Schlüsselinstrumente im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus. An 31 Stationen (drei von ihnen sind noch in Planung) testen Mediziner, ob Menschen sich mit dem potenziell tödlichen Erreger infiziert haben. Doch wie funktionieren die Ambulanzen, die in den vergangenen Wochen überall in Rheinland-Pfalz errichtet werden? Wer gibt sie in Auftrag? Woher kommen die Ärzte? Was wird getestet? Gibt es neue Verfahren? Fragen und Antworten:

Carsten Zillmann Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net