Berlin/Mainz

Sigmar Gabriel im RZ-Interview: Jetzt werden AfD und NPD gefährlich – Sorge vor einem Durchmarsch der Rechtsradikalen in die deutschen Parlamente

SPD-Bundesvorsitzender Sigmar Gabriel hat nach dem Messerattentat in Köln vor einem wachsenden Gewaltpotenzial der Rechtsradikalen gewarnt. Im Interview mit der Rhein-Zeitung meinte er: „Lange Zeit war es nur unanständig, was AfD und NPD da treiben. Jetzt wird es gefährlich.“ Er rief dazu auf, rechte Brandstifter „in die Schranken zu weisen“.

Lesezeit: 6 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net