Archivierter Artikel vom 07.09.2020, 20:49 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Seit vier Wochen wieder Schule: Darum gibt es dicke Luft beim Thema Schulbusse

Seit vier Wochen besuchen alle rheinland-pfälzischen Schüler wieder den Unterricht. Sie waschen ihre Hände, tragen Masken, halten Abstand – um sich nach Unterrichtsschluss in teils überfüllte Busse zu quetschen. „Schüler sind keine Sardinen“, kritisierte deshalb die CDU jüngst auf einem Banner. Die Landesregierung organisierte als erste Reaktion zwar mehr Fahrzeuge, doch die 250 zusätzlichen Busse nennt der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach (CDU) ein „laues Lüftchen“ und bemängelt zudem den Aufwand.

Von Carsten Zillmann Lesezeit: 3 Minuten