Archivierter Artikel vom 04.07.2011, 15:13 Uhr

Schulen bluten aus: Bis 2016 zehn Prozent weniger Schüler

Mainz. In Rheinland-Pfalz werden in den nächsten fünf Jahren etwa 58.000 Schüler weniger die Schulbank drücken – das entspricht einem Rückgang von etwa zehn Prozent.

Mainz – In Rheinland-Pfalz werden in den nächsten fünf Jahren etwa 58.000 Schüler weniger die Schulbank drücken – das entspricht einem Rückgang von etwa zehn Prozent.

Die Schülerzahl schrumpft laut Berechnungen des Bildungsministeriums in Mainz kontinuierlich. Besuchen dieses Jahr noch rund 579.000 Kinder und Jugendliche die Schulen im Land, sollen es 2016 noch etwa 521.000 sein. Das geht aus einer kleinen Landtagsanfrage hervor.

Ein Grund für den Rückgang sei der demografische Wandel, sagte eine Sprecherin des Ministeriums am Montag. Rein rechnerisch könnten bis zu 3000 Lehrer eingespart werden, wegfallen sollen etwa 2000 Stellen.