Plus

Schüsse auf Polizisten in Anhausen waren Notwehr: BGH hebt Urteil gegen Hells Angel auf

Hells Angel erschießt Polizist durch die Tür
Durch die Haustür wurde der Polizist erschossen. Foto: Fotos: Rühle/dpa
Lesezeit: 2 Minuten

Karlsruhe/Koblenz/Anhausen – Die Erschießung eines rheinland-pfälzischen Polizisten durch ein Mitglied der Hells Angels bleibt ohne strafrechtliche Folgen. Der BGH sprach den Angeklagten frei.

Karlsruhe/Koblenz/Anhausen - Die Erschießung eines rheinland-pfälzischen Polizisten durch ein Mitglied der Hells Angels bleibt ohne strafrechtliche Folgen. Der Bundesgerichtshof hob das Urteil des Landgerichts Koblenz auf und sprach den Angeklagten frei. Dieser habe sich von Mitgliedern des rivalisierenden Rockerclubs Bandidos bedroht gefühlt und in «Putativnotwehr» gehandelt, teilte das Gericht am Donnerstag ...