Plus
Mainz/St

Schott schreibt wieder schwarze Zahlen

Gallen. Der Spezialglashersteller Schott schreibt wieder schwarze Zahlen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009/10 (30. September) lag der Jahresüberschuss des Konzerns bei 107,82 Millionen Euro – nach einem Verlust in Höhe von 167,30 Millionen Euro im Vorjahr.

Lesezeit: 2 Minuten
Mainz/St. Gallen - Der Spezialglashersteller Schott schreibt wieder schwarze Zahlen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009/10 (30. September) lag der Jahresüberschuss des Konzerns bei 107,82 Millionen Euro - nach einem Verlust in Höhe von 167,30 Millionen Euro im Vorjahr. Das teilte das Unternehmen am Freitag in St. Gallen mit. Der Umsatz stieg ...