Rheinland-Pfalz

Schauer und lokale Gewitter möglich: Beim Public Viewing ist Vorsicht geboten

Von dpa/lrs
Gewitter
Laut Deutschem Wetterdienst können in den kommenden Tagen immer wieder lokale Gewitter auftreten. Foto: Patrick Pleul/dpa

Schauer und lokale Gewitter sind auch in den kommenden Tagen in Rheinland-Pfalz möglich. Das kündigt der Deutsche Wetterdienst (DWD) an. Betroffen sein könnte auch das Public Viewing zum zweiten Gruppenspiel der Deutschen Nationalmannschaft am heutigen Mittwoch um 18 Uhr.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Die Menschen in Rheinland-Pfalz und im Saarland müssen sich auf Schauer und lokale Gewitter in den kommenden Tagen einstellen. Am Mittwoch ist bei wechselnder Bewölkung zunächst mit Regen zu rechnen, teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Am Nachmittag regnet es dann nur noch vereinzelt. In der Südhälfte sind Gewitter möglich, auch lokale Unwetter sind nicht ausgeschlossen.

Wer das Deutschlandspiel heute Abend beim Public Viewing im Freien genießen will, sollte daher das Wetter besonders im Auge behalten.

Auch am Donnerstag soll es neben wechselnder Bewölkung kräftige Schauer und Gewitter geben. Die Temperaturen klettern auf 23 bis 26 Grad. Verbreitete Schauer sind auch am Freitag möglich. Gebietsweise müssen sich die Menschen zudem wieder auf Gewitter mit Starkregen einstellen. Die Höchstwerte liegen bei 23 Grad im Westen, 27 Grad im Südosten und 20 Grad in der Eifel.