Archivierter Artikel vom 08.08.2017, 05:41 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz/Berlin

Rote Trauben typisch deutsch? Wie die Post recht eigenwillig für den heimischen Weinbau wirbt

Deutscher Wein auf Briefmarken – diese Premiere ist am 7. September bei der Post zu bestaunen. Aber anders, als es sich die Initiatoren einer gezackten Werbebotschaft für dieses Kulturgut erhofften. Denn der Kieler Grafiker Kym Erdmann und die Mitglieder des für Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) tätigen Kunstbeirats meinen: Die für Deutschland typische Traube ist eine rote. Nur, die Hälfte des weltweit angebauten Rieslings reift in Deutschland. Auf zwei Drittel ihrer Flächen lesen deutsche Winzer weiße Rebsorten – mit steigender Tendenz!

Von Ursula Samary Lesezeit: 2 Minuten