Archivierter Artikel vom 19.05.2020, 19:32 Uhr
Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz will Gäste locken: Touristiker hoffen auf Hilfen des Landes

Urlaub? Ab nach Rheinland-Pfalz! Die Landesregierung will „zeitnah“ mit einer Werbe- und Imagekampagne Touristen anlocken. Der große Unterschied: Die Hauptkonkurrenz kommt diesmal nicht aus Mallorca oder New York, sondern von der Mainau, aus Cuxhaven, Norderney oder Rügen. Wegen der Corona-Pandemie ist Deutschlandtourismus im Trend – doch der Markt ist umkämpfter denn je. Daniela Schmitt (FDP), als Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium für Tourismus zuständig, wirbt angesichts der schwierigen Lage vieler Menschen für ein entschlossenes, aber gleichzeitig sensibles Vorgehen: „Es geht jetzt nicht nur darum, für Rheinland-Pfalz zu werben, sondern überhaupt für die Idee, sich mit Urlaub zu beschäftigen – am besten natürlich bei uns.“

Carsten Zillmann, Michael Defrancesco Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net